Allgemein

14.06.15 Die Macht der Verführung

Posted by Gemeinde on Juni 08, 2015
Allgemein / Kommentare deaktiviert für 14.06.15 Die Macht der Verführung

Gedanken vom Sola, Irland, Braveheart bis hin zum letzten Buch der Bibel!

Sie ist reizend, verführerisch, machtvoll. Ich bin lau, angezählt, unzufrieden. Wie geht die Geschichte Gottes mit uns Menschen weiter? Ein Blick in die Offenbarung schenkt uns seinen Augenblick! Und der Kampf um die Freiheit geht weiter.

 

07.06. 15 – Was fesselt dich?

Posted by Gemeinde on Juni 05, 2015
Allgemein / Kommentare deaktiviert für 07.06. 15 – Was fesselt dich?

Ein Buch, ein Film, das Sofa oder vielleicht sogar eine bestimmte Person? Spätestens bei deiner Beerdigung wird es zur Sprache kommen, denn was dich fesselt, will gerne überleben. Wovon Paulus gefesselt war, selbst als Gefangener, kann für uns dabei eine Orientierungshilfe bieten. Mehr dazu am Sonntag in der Predigt.

Jesus, ein Mann, der viel zu sagen hat!

Posted by Gemeinde on März 03, 2015
Allgemein / Kommentare deaktiviert für Jesus, ein Mann, der viel zu sagen hat!

Jeder von uns weiß es. Worte haben Wirkung. Kaum sind sie ausgesprochen, verändern sie die Atmosphäre. Mit meinen Worten kann ich dunkle Verzweiflung, schwere Niedergeschlagenheit oder trübe Entmutigung sofort in ein wunderbares, hoffnungsvolles Licht verwandeln. Schade, dass das Gegenteil auch funktioniert.

WorteUnsere Zunge ist eben wie ein Wildpferd. Nur wenigen gelingt es, sie gut einzureiten. Sie zu zähmen. Jesus war so ein Mensch. Ein Mann, der viel zu sagen hat und dabei Leben freisetzte. Durch seine Worte konnten Menschen göttliche Vollmacht hautnah erleben.

 

Sonntag, den 03.03. 2015 mehr dazu

Wo ist dein Zuhause?

Posted by Gemeinde on Januar 08, 2015
Allgemein / Kommentare deaktiviert für Wo ist dein Zuhause?

100 000e von Syrer flüchten. Ihr Heimatland ist zu gefährlich geworden. Dort können sie nicht mehr länger sicher leben. Nun müssen sie in Zeltlagern im Nachbarland der Türkei ihr Leben fristen. Keine schöne Aussicht, wenn das mit der Jahreslosung gemeint sein soll. „Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir.

Obdachlos, auf der Flucht, ständig unterwegs sein, nirgends ein Zuhause haben. Ist das mit dem Spruch des Jahres gemeint?
Möglichst alles schlecht reden, ganz in Schwarz malen, damit sich die Hoffnung auf eine mögliche positive Zukunft sich tatsächlich lohnt. Ist es das, wozu wir motiviert werden sollen?
Gerade eben erst habe ich wieder in mein trautes Heim investiert. Ein frischer Anstrich, ein schönes neues Bad oder endlich die heiß ersehnte Küche ist endlich fertiggestellt. Soll das alles für die Katz sein? Hey, was soll das denn für eine gute Nachricht sein?
Tja, die Jahreslosung hat es in sich. Darf ich Sie dazu einladen, diesen „Klopfer des Jahres“ verstehen zu lernen? Entscheidungshilfen mit an die Hand zu geben, ob es sich hier um eine bittere Pille oder doch um das absolute happy end handelt? Wenn ja, dann schauen Sie am Sonntag bei uns vorbei.